Blog
Termine
Thome
Kontakt
Filmografie
Tagebuch
Drehbuch
Dreharbeiten
Montage
Archiv

21 Mai






01.05.21  
Gestern Abend. Der Teichbaumeister betrachtet sein Tagewerk…

…und dann bin ich mit diesem Riesentteich für zwei Tage alleine und könnte, wenn ich ein Kind wäre, reinlaufen und im Sand spielen.

…um 19.23 ein bisschen Sonnenuntergang. Den ganzen Tag über war es bewölkt.

Das Pferd, das Micaëla im Herbst mit Äpfeln und Birnen gefüttert hat, ist wieder da. Als ich zum Zaun ging, um es zu fotografieren, begrüßt es mich mit Pferdeäpfeln.



Mein Mittagessen: Steak, Kartoffelbrei - nicht aus der Tüte, sondern handgemacht und Salat.
02.05.21   Gestern Abend um 7.43 Uhr

und um 20.05 mit dem iPad fotografiert

und um 20.03 mit der Panasonic Lumix

Beim Radfahren ist mir dieses Schild aufgefallen. Im eingezeunten Feld sind junge Schafe.



Am Körbaer See heute Mittag.
03.05.21  
Gestern Abend um 7.57 Uhr trotz Regen ein Hauch von Sonnenuntergang im Garten

Heute Morgen um 6.29 Uhr blauer Himmel. Ich bin im Garten, um mein Gartentor für die Teichbauer aufzuschließen.

Die Nilgänse lassen sich mal wieder am Dorfteich blicken.
04.05.21  
Gestern Abend um 19.36 Uhr

und um 19.45 Uhr

Micaëlas Katze erwartet mich nach dem Radfahren vor meinem Haus.

Meine Lieblingsbeschäftigung: Buchhaltung für das 1. Quartal 2021.

    Gestern Abend um 19.16 Uhr wieder regnet es. Auf Instagram sehe ich bei Leuten, denen ich folge die schönsten Regenbögen.

Heute Morgen um 4.37 Uhr…

…eine Minute später

Die Infiziertenzahlen von heute Morgen.

Beim Radfahren teigt mir ein Fahrradfreund aus Ilmersdorf ein Poesiealbum seiner Großmutter. Die Texte darin sind in der alten deutchen Schrift geschrieben. Er ist erstaunt darüber, dass ich sie lesen kann.

Die Teichbauarbeiten gehen weiter.

Meine Magnolie im Innenhof ist voll aufgeblüht.

06.05.21   Die Ausschachtarbeiten am Gartenteich sind jetzt beendet.

Gestern Abend um 20.03 Uhr…

…und um 20.06 Uhr. Übrigens Punkt 20 Uhr legt sich der Sturm, als hätte ihn eine höhere Macht abgeschaltet.

Mein erster Fliederbusch beginnt zu langsam zu blühen. Gefühlt kann ich seinen Duft schon riechen.

Auch der Weiße Klarapfelbaum öffnet seine Blütenknospen. In meiner Kindheit war er mein absoluter Lieblingsapfel.

07.05.21   Gestern Abend um 19.35 Uhr

und um 19.40 Uhr

Da die Sonne hinter den Wolken versunken ist, fotografiere ich noch diese beiden Tulpen in der Nähe des Gartenzauns.

In einer Regenpause fahre ich zu den Windrädern und denke dabei an die Bauernweisheit "Mairegen bringt Segen".

Dem abgeschnittenen Schilf am anderen Ende des Dorfteichs kann ich sozusagen beim Wachsen zusehen.

Noch mehr Tulpen

08.05.21   Kurz bevor "Wer weiß den sowas" beginnt, fliegt dieser Fischreiher zum Dorfteich und wartet auf Beute.

Etwas später um 19.09 Uhr…

…und um 20.13 Uhr

Es ist so kalt, als wäre es Winter.
   
 
   
   
 

   
   
   
   
   

   

   
 
   
   
   


     
    .
   
     
     
   
   

<< >>


Besucherzaehler
!-- Default Statcounter code for CompanySite http//www.moana.de -->